07. April 2010
[Antrag BV-Nord] selbstverwaltetes BürgerInnenzentrums in Coerde
Die BV Nord möge beschließen:
Die Verwaltung wird beauftragt, den Bedarf für ein selbstverwaltetes BürgerInnenzentrums in Coerde festzustellen. Weiterhin ist zu prüfen, welches leerstehende Gebäude sich dafür eignet und ob ein Umbau erforderlich ist. Die hierfür entstehenden Kosten für Umbau und Anmietung sind darzustellen.

Begründung:
In Coerde ist es, vor allem nach der Schließung der Gaststätte Coerder Treff auf dem Hamannplatz, sehr schwierig eine Räumlichkeit zu finden, in der ein Treffen möglich ist. Auch für Jugendliche ist ein selbstgestalteter Treffpunkt derzeit nicht existent. In einem solchen interkulturellen Zentrum könnten Treffen und Veranstaltungen stattfinden und damit auch unabhängigen
Vereinen und Initiativen Raum bieten. In Anlehnung an das ATRIUM in Kinderhaus halten wir eine Anmietung einer Räumlichkeit in Coerde zur Einrichtung eines BürgerInnenzentrums für dringend erforderlich. Dieses würde den Zusammenhalt und das Engagement der Coerder BürgerInnen fördern.

Das Begegnungszentrum an der Meerwiese wird dabei nicht als Konkurrenz gesehen, sondern als sinnvolle Ergänzung. Zudem ist das Begegnungszentrum an der Meerwiese bereits jetzt ausgelastet.

Stephan Siewering
Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink