22. April 2013
[RATSANTRAG] Preußenstadion

altAntrag an den Rat der Stadt Münster zu Vorlage V/0168/2013

Städtisches Stadion Hammer Straße - Entsperrung von Finanzmitteln; weitere Sanierungsmaßnahmen

 

 


Der Rat der Stadt Münster möge beschließen:

Bei der Sanierung des städtischen Stadions an der Hammer Straße sind zusätzlich folgende Punkte zu berücksichtigen:

Bei dem Bau einer ausreichend dimensionierten Sanitäranlage für die Gegengerade ist eine behindertengerechteToilette vorzusehen. (Siehe Vorlage, Seite 2)
Begründung:
Aufgrund der aus Sicherheitsgründen getrennten Tribünenabschnitte besteht während der Spiele keine Möglichkeit, die vorhandene Toilette in der Haupttribüne zu nutzen.


Auf dem hinteren Teil der Haupttribüne sowie dem renovierten Jugend-Umkleidegebäude wird je eine Photovoltaik-Anlage vorgesehen. Weitere mögliche Standorte im näheren Umfeld werden geprüft. Der Verein tritt als Betreiber auf.

Begründung:
Durch eine Photovoltaik-Anlage kann nicht zuletzt durch die Einspeisevergütung ein Teil des eigenen Energiebedarfs gedeckt werden (siehe auch Anmerkung im Rechnungsprüfbericht).


Joachim Bruns
für DIE LINKE. Ratsgruppe Münster

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink