16. Oktober 2015
Problemfall HBF Umbau - Verzögerung zunehmend problematisch

altEs ist noch nicht wie beim Berliner Flughafen, doch die immer größer werdende Verzögerung beim HBF Umbau bringt zunehmend Probleme mit sich, kritisiert der LINKE-Fraktionsvorsitzende Rüdiger Sagel die Deutsche Bahn AG (DB AG) deutlich.

"Beim Umbau des münsterschen Hauptbahnhof droht immer mehr Ungemach und versagt der Bund zunehmend, wie auch an anderer Stelle in Münster. Auf mein beharrliches Nachfragen im Stadtplanungsausschuß hat die DB AG immer wieder betont, dass der Umbau 2016 beendet sein wird. Doch von planmäßiger Fertigstellung, wie behauptet, kann keine Rede mehr sein.

Von Anfang an gab es Probleme und die erneute Verzögerung, droht jetzt auch negative Auswirkung für die Skulpturenausstellung 2017 zu bekommen, die in der Kulturszene weltweit auf großes Interesse stößt. Wenn der HBF nicht rechtzeitig fertig wird ist das eine Blamage und ein Debakel für Münster nicht auszuschließen. Auch die zahlreichen Geschäfte und ihre Inhaber haben sich auf die Termineinhaltung des Umbaus eingestellt und für sie werden die Probleme immer größer. Die Informationspolitik der DB AG lässt aber weiterhin zu wünschen übrig. Die DB AG nennt keine Termine mehr und die Verzögerung reicht jetzt schon mit Sicherheit in 2017 hinein. Das zusammengenommen nennt man im deutschen Sprachgebrauch Versagen!"

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink