12. März 2015
1,2 Millionen für Kirchentag inakzeptabel

altEs ist nicht nachvollziehbar und inakzeptabel, dass Münster den geplanten katholischen Kirchentag 2018 mit 1,2 Millonen Euro subventionieren soll, kritisiert LINKE Fraktionsvorsitzender Rüdiger Sagel den Vorschlag der Stadtverwaltung.
"Oberbürgermeister Lewe liegt mit seinem Vorschlag daneben und als Ratmitglied hätte ich eine bessere Rückkoppelung mit den Ratsfraktionen erwartet. Die katholische Kirche bezahlt nicht einen Cent Grundsteuer in Münster für ihre Liegenschaften und spart dadurch Millionen. Das Kirchensteueraufkommen ist in Münster mit das höchste in Deutschland. Die Subvention des Kirchentages ist keine öffentliche Aufgabe für alle!"

Weitersagen

redtube deutsche porno Düğün fotoğrafçısı seo backlink